Gabriel Von Wendt, “Existenz Und Bestimmung”